Schnellkochtopf Test – Kurze Kochzeit, Lecker Essen

SchnellkochtopfWas ist ein Schnellkochtopf eigentlich? Ein Schnellkochtopf ist ein spezieller Kochtopf, in dem Lebensmittel bei höheren Temperaturen gegart werden. Beim Kochen im Schnellkochtopf werden die Lebensmittel grundsätzlich bei höheren Temperaturen als der Normalsiedetemperatur gegart, wodurch sich die Kochzeit enorm verkürzt. Die Siedepunkterhöhung wird dadurch ermöglicht, dass sich im druckfest verschlossenen Schnellkochtopf ein erhöhter Druck aufbaut.

Hier klicken für eine Auswahl der besten Schnellkochtöpfe bei Amazon für 2014

Schnellkochtopf – Aufbau

Ein Schnellkochtopf ist in der Regel ein dickwändiger Kochtopf, dessen Öffnung mit einem nach außen gebogenen Rand und Verdichtungsaussparungen zur druckfesten Deckelaufnahme ausgestattet ist. Der Topfdeckel besitzt eine Gummiringverdichtung, ein Druckregelventil und ein Sicherheitsventil, um den Druck im Topf ordnungsgemäß auszugleichen. Innovative Schnellkochtopf-Modelle sind mit fest in den Topfdeckel eingebauten Ventilen ausgestattet.

Das Ventil des Druckreglers besitzt meist einen druckabhängigen, aufsteigenden Stift mit diversen Ringmarkierungen, um den Druck anzuzeigen. Dieses Druckregelventil ist in der heutigen Zeit mit der Deckelverriegelung gekoppelt, sodass der Schnellkochtopf nur drucklos geöffnet und geschlossen werden kann – hauptsächlich deshalb, um eventuelle Unfälle mit dem Gerät zu vermeiden bzw. die Gefahr eines Unfalls einzuschränken.

Funktion

Beim Schnellkochtopf ist das Kochgerät über einen Verschlussmechanismus mit dem Deckel und einem luft- und wasserdichten Gummiring verschlossen. Mithilfe des daraus folgenden Wasserdampfdrucks ist es möglich, höhere Kochtemperaturen zu erreichen und dadurch die Garzeiten diverser Rezepte zu verkürzen.

Sicherheit

Ein Schnellkochtopf wird immer einer Baumusterüberprüfung unterzogen, bevor er in den Handel gebracht wird, da diese Topfart ein Druckgerät ist und in den Geltungsbereich der Richtlinie 97/23/EG fällt. Zudem besitzen die meisten Schnellkochtöpfe ein Sicherheitsventil, welches einen eventuellen Überdruck vermindern kann.

Vorteile

  • Ein Schnellkochtopf ist im Vergleich zu anderen Dampftöpfen in der Höhe sehr platzsparend zu verstauen.
  • Ein Schnellkochtopf kann zum schnellen Kochen eingesetzt werden, auch fernab von Zuhause. Dazu gibt es so genannte elektrische Schnellkochtöpfe, die eine eigene im Außengehäuse eingebaute Heizplatte besitzen und ohne Herd auskommen. Ein elektrischer Schnellkochtopf wird mit einem Netzkabel ganz einfach an eine vorhandene Stromquelle angeschlossen und ist somit sofort einsatzbereit.
  • Mit einem Schnellkochtopf wird viel Zeit und Energie gespart. Man kocht allerdings nicht nur schnell, sondern auch gesund, denn alle Vitamine, Nährstoffe und Aromen bleiben erhalten. Die Erhaltung von Aromen und Vitaminen in der Nahrung sind dabei enorm: ob bei der Zubereitung von Gemüse, Rinderbraten, Gulasch oder Kartoffeln.

Schnellkochtopf – Kaufberatung

GulaschDie folgenden Hinweise, Tipps und Tricks sollten beim Kauf eines Schnellkochtopfs als Hilfe dienen. Beim Kauf sollte man darauf achten, dass der Dampftopf die folgenden wichtigsten Eigenschaften erfüllt:

Größe

Heutzutage sind Schnellkochtöpfe in vielen verschiedenen Größen und Formen verfügbar. Das Volumen und die Größe werden dabei meist in „Liter“ angegeben. Beispielsweise gibt es sehr kleine Schnellkochtöpfe mit einem maximalen Fassungsvermögen von 2,5 Litern, aber auch Kochtöpfe mit einem Fassungsvermögen von 9 Litern.

Wichtig zu beachten ist: Wenn die Lebensmittel im Schnellkochtopf sind, muss im Topf noch ausreichend Platz vorhanden sein, dass der Dampf ordnungsgerecht zirkulieren kann. Wenn die Dampfzirkulation im Dampfdrucktopf aufgrund einer zu kleinen Größe nicht gewährleistet wird, so wird das Kochgut nicht wie gewünscht garen können.

Druckanzeige

In der heutigen Zeit sind fast alle auf dem Markt angebotenen Schnellkochtöpfe mit einer Druckanzeige ausgestattet. Vorsichtshalber sollte man trotzdem abklären, ob der gewünschte Kochtopf über diese Anzeige verfügt. Die Druckanzeige gibt Aufschluss über die Garzeiten der Lebensmittel. Meist kommt hierbei ein mehrstufiges Druckanzeige-System zum Einsatz. Die Garzeiten der Lebensmittel werden dann je nach dem 1., dem 2. oder dem 3. Ring abgelesen.

Herdplatten-Kompatibilität

Da Schnellkochtöpfe an sich schon sehr innovativ sind, vor allem die neusten erhältlichen Modelle, sollten sie auf allen Herdarten funktionieren. Einige ältere Modelle sind allerdings oftmals nicht induktionstauglich. Beim Kauf sollte man in der Produktbeschreibung nach den kompatiblen Herdarten, wie Gas, Elektro, Halogen, Glaskeramik oder Induktion schauen.

Verfügbarkeit von Ersatzteilen

LinsensuppeVor dem Kauf sollte man klären, ob zum gewünschten Schnellkochtopf Set bei Bedarf Ersatzteile verfügbar sind. Vor allem im Bezug auf die Verdichtungen sollte man sich Gedanken machen. Hierbei ist auch zu klären, wie oft der Topf zum Einsatz kommen soll. Verdichtungen sollten regelmäßig ausgetauscht werden können. Diesbezüglich sollte man die Herstellergarantien genau lesen oder vor dem Kauf im Internet recherchieren, um zu sehen, wie frequentiert Ersatzteile der ausgesuchten Marke angeboten werden und zur Verfügung stehen.

Reinigung

Die Reinigung des Schnellkochtopfs ist sehr wichtig und sollte unbedingt mit in die Kaufentscheidung einbezogen werden. Wichtig zu klären gilt, ob sich der Deckel mit all den Ventilen, dem Topfgriff und Gummidichtungen säubern und in Einzelteile zerlegen lässt. Wenn der Kochtopf nicht permanent von Hand gereinigt werden soll, muss geklärt sein, ob dieser spülmaschinengeeignet ist.

Auch das Kochtopfmaterial wirkt sich auf die Reinigungsfähigkeit aus: Heutzutage gibt es Schnellkochtöpfe vor allem aus Aluminium und Edelstahl. Wichtig zu wissen ist, dass ein Schnellkochtopf aus Edelstahl bei einer häufigen Reinigung nicht so schnell mitgenommen wird, wie ein vergleichbarer Kochtopf aus Aluminium.

Druckregler

Mit einem Druckregler, der bei innovativen Töpfen meist im Deckel verbaut ist, lassen sich diverse Druckstufen und damit Garstufen des Kochguts einstellen. Je höher der Druck eingestellt wurde, desto schneller geht der Kochvorgang vonstatten. Manche Lebensmittel werden bei zu hohem Druck allerdings schnell verkocht, daher ist es empfehlenswert, wenn man über einen Druckregler die Koch- und Gareinstellung ändern kann.

Es gibt auch Druckregler-Einstellungen, die ein druckfreies Dämpfen mit dem Topf ermöglichen. Auf diese Weise kann man wie beim herkömmlichen Kochtopf immer zum Würzen und Abschmecken auf die Gerichte zugreifen, die Kochzeit ist trotzdem viel geringer wie beim herkömmlichen Kochtopf und die Lebensmittel werden dabei sehr schonend zubereitet.

EintopfFüllstandsanzeige

Viele moderne Kochtöpfe besitzen in der Topfwand eine integrierte Füllstandsanzeige, an welcher man den Füllstand des sich im Topf befindlichen Wassers leicht ablesen und nachvollziehen kann. Eine Füllstandsanzeige ist nicht zwingend erforderlich, macht das Kochen mit dem Schnellkochtopf allerdings sehr komfortabel.

Zubehör

Beim Kauf eines Schnellkochtopfs sollte man unbedingt achtgeben, welches und wie viel Zubehör es für den gewünschten Dampfkochtopf gibt. Vor allem ist wichtig zu klären, wie viel davon bereits beim Kauf des Grundsets im Lieferumfang enthalten ist. Beispielsweise hat man unterschiedliche Lochungen und verschiedene Fassungsvolumina.

Je nach Lebensmittel muss ein geeigneter Locheinsatz verwendet werden. Diese Siebeinsatzlöcher sind sehr wichtig, damit die Dampfzirkulation im Schnellkochtopf störungsfrei vonstattengeht.

Hier klicken für eine Auswahl der besten Schnellkochtöpfe bei Amazon für 2014